Badminton-Spielregeln

Vor Spielbeginn

Auslosung:

Gewinner hat das Recht entweder

1. den ersten Aufschlag zu erhalten

2. oder nicht zu erhalten

3. die Seite zu wählen

Verlierer bleibt die Wahl zwischen den √ľbrigen M√∂glichkeiten

Punktezählung

Bei Herren Spiel bis 15; wenn es "13 beide" steht, hat derjenige der zuerst 13 Punkte erreicht hat die M√∂glichkeit das Spiel auf 18 zu verl√§ngern ("Setzten") (bei "14 beide" auf 17); Ank√ľndigung des Setzen vor dem jeweiligen Aufschlag

Bei Damen wird bis 11 gespielt. Bei "9 beide" Setzen auf 12 möglich, bei "10 beide" Setzen wiederum auf 12 möglich.

Bei Ablehnung des Setzen einer Seite hat die andere Seite die Möglichkeit zu setzen.

Bei vorausgegangener Vereinbarung ist es zul√§ssig, dass nur ein Satz bis 21 gespielt wird. Im Falle des Setzen gelten die Bestimmungen eines Satzes bis 15 Punkte f√ľr die Spielst√§nde 19 und 20 an der Stelle von 13 bzw. 14.

Gewinnsätze, Seitenwechsel

Zwei Gewinnsätze; bei Satzanfang jeweils Seitenwechsel

Im dritte Satz (falls vorhanden) folgendes Wechselsystem:

Bei 8 Punkten in einem Spiel bis 15

Bei 6 Punkten in einem Spiel bis 11

Bei 11 Punkten in einem Spiel bis 21

Falls ein Wechsel versäumt wird muss der Wechsel so schnell wie möglich ablaufen; momentane Punktzahl bleibt stehen

Aufschlagrecht

Bei Spielbeginn hat derjenige das Aufschlagsrecht, der es durch die Wahl erlangt hat.

Der Gewinner des letzten Satzes hat immer den ersten Aufschlag im neuen Satz

Fehler im Spiel wenn,

¬® beim Aufschlag der erste Ber√ľhrungspunkt mit dem Ball nicht die Basis des Federballs ist

¬® wenn der Ball sich beim Aufschlag √ľber der Taille des Aufschl√§gers befindet

¬® wenn der Schl√§gerschaft beim Aufschlag nicht deutlich nach unten zeigt und wenn der Kopf des Schl√§gers sich nicht unterhalb der schl√§gerf√ľhrenden Hand befindet

¨ beim Aufschlag der Ball in das falsche Aufschlagfeld des Gegners gelangt oder hinter die hintere Aufschlagslinie fällt bzw. außerhalb des seitlichen Begrenzungslinien des jewiligen Aufschlagfeldes

¬® die F√ľ√üe des Aufschl√§gers nicht im richtigen Aufschlagfeld stehen

¨ wenn der Aufschläger den Aufschlag verzögert bzw. der annehmende Spieler das Spiel absichtlich verzögert

¬® wenn der Ball die W√§nde oder Decke ber√ľhrt oder wenn er unterhalb des Netzes gespielt wird

¬® wenn der Ball √ľber dem Netz innerhalb des Feldes des Gegners gespielt wird

¬® wenn ein Spieler das Netz mit Schl√§ger, K√∂rper oder Kleidung ber√ľhrt

¨ wenn ein Spieler einen Ball zweimal hintereinander schlägt

¨ wenn ein Spieler seinen Gegner behindert

¨ wenn ein Spieler beim Schlag den Ball verfehlt

405 Worte in "deutsch"  als "hilfreich"  bewertet