Faust I & II

Vergleich Walpurgisnacht und klassische Walpurgisnacht:


Faust 1
Faust 2
Ort
auf dem Brocken im Harz
Hexentanzplatz
am Flu├č Peneios ,am ├äg├Ąischen Meer
und in den Pharsalischen Feldern
Zeit
Gegenwart
Antike
handelnde und
sprechende
Charaktere
Ariel
Ci - Devant
Das Orchester
Die Gewandten
Die Massiven
Die Unbeh├╝lflichen
Dogmatiker
Ein P├Ąrchen
Fideler
Geist
Hennings
Herold
Hexe
Idealist
Irrlichter
Kapellmeister
Kranich
K├╝nstler
Matrone
Musaget
Oberon
Orthodox
Puck
Purist
Realist
Reisender
Skeptiker
Sternschnuppe
Supernaturalist
T├Ąnzer
Tanzmeister
Theatermeister
Titania
Weltkind
Windfahne
Xenien
Ameisen
Anaxagoras
Chiron(Kenntaure)
Daktyle
Doriden
Dryas
Echo
Empuse
Erichtho(Hexe)
Faust
Generalissimus
Greifen(L├Âwenadler)
Homunculus(k├╝nstl.Mensch)
Imsen
J├╝nglinge
Lamien(lustfeine Dirnen)
Manto
Mephisto
Nereiden
Nymphen
Oreas
Peneios
Phorkyaden
Proteus
Psyllen und Marsen
Pygm├Ąen
Seismos
Sirenen(Vogeljungfrauen)
Sphinx
Telchinen
Thales
Verhalten/
Reaktionen
- Mephisto will Faust abhalten an Gretchen zu denken
- Faust ist verwirrt
- Faust m├Âchte das Geheim - nis des B├Âsen l├╝ften
- Mephisto verspricht Faust eine Neue Verbindung da -
mit er Gretchen vergi├čt
- Faust denkt das alles nur ein Traum ist
- Fausts Traum wird nun sichtbar
- Mephisto begegnet Fabelwesen ,diese akzeptieren ihn nicht als einen von ihnen
- Faust will wissen was mit Helena geschehen ist und wird zu einer Seherin gebracht
- Mephisto f├╝hlt sich fremd in dieser Welt
- Mephisto findet das Innbild der H├Ą├člichkeit und ist damit am Ziel seines Weges
Thomas Schulz Deu LK 1


In der 1.Szene des zweiten Aktes f├╝hrt Mephisto Faust in sein altes Studierzimmer ,ein Hochgew├Âlbtes enges gotisches Zimmer. Als er da ankommt scheint ihm alles unver├Ąndert ;doch inzwischen ist viel Zeit vergangen. Faust liegt die ganze Zeit hypnotisiert am Boden. W├Ąhrend dessen schl├╝pft Mephisto in den alten Pelz um den "Prinzipal" zu spielen und ruft nach Famulus ,einem mittlerweile ├Ąlteren Studenten. Dieser berichtet ihm vom mysteri├Âsen Verschwinden Fausts. In der Zeit wo Famulus Mephisto bei Dr. Wagner anmeldet ,ruft Mephisto den Sch├╝ler den er in Faust 1 schon belehrt hatte ins Zimmer. Aus dem Gespr├Ąch der beiden geht hervor ,das der Sch├╝ler mittlerweile die Thesen des dt. Idealismus verk├╝ndet. Der Sch├╝ler lobt dabei die Jugend.


In der darauffolgenden Szene kommt Mephisto ins Laboratorium wo Dr.Wagner gerade in einem Reagenzglas den k├╝nstlichen Menschen her -
gestellt hat. Dieser "Homunculus" beginnt zu sprechen und besitzt au├čerdem die Gabe ins innere des schlafenden Faust zu schauen und dessen Tr├Ąume zu deuten. In Fausts Traum wird die Zeugung Helenas beschrieben. Homunculus bringt Faust und Mephisto schlie├člich zur klassischen Walpurgisnacht ,da dort Fausts Elemente liegen.

406 Worte in "deutsch"  als "hilfreich"  bewertet