James Watt

James Watt

An die Tafel:
1736 am 19. Januar in Greenock bei Glasgow geboren
1754 bis 1756 Lehrzeit in Glasgow und London, danach Universitätsmechaniker in Glasgow
1765 Watt erfindet den Kondensator
1769 Patent Nr. 913 f√ľr eine mit Kondensator arbeitende Maschine
1775 Geschäftsvertrag mit der Firma Boulton und Verlängerung des Patents bis zum Jahre 1800
1781 bis 1784 Patente f√ľr weitere Verbesserungen
1819 19. August, Watt stirbt in Heathfield bei Birmingham


    19. Januar in Greenock am Clyde bei Glasgow *(1736) Vater war Zimmermann und Schiffsbauer Von Mutter ersten Unterricht, denn durch schwach Gesundheit bis 14. Jahr nur wenig zur Schule Nutzte Teil seiner Freizeit um in Werkstatt des Vaters zu basteln 1754 lernte in Glasgow und 1755 in London das Feinmechanikerhandwerk konnte keine eigene Werkstatt aufmachen da er nicht 7 Jahre gelernt hat 1754 bis 74 Uni - Mechaniker in Glasgow, auch als Zivil - Ingeneur und Feldmesser t√§tig ihm fehlte st√§ndig Geld, Werkstoffe und Maschinenbauer f√ľr verwirklichung seiner Ideen 1755 lernte er Matthew Boulton kennen;Metallwarenfabrikant in Birningham ab 1759 besch√§ftigt sich mit Dampfmaschine, da von Vorg√§nger Papin nicht vollendet und betriebsf√§hig gemacht 1764 im Auftrag der Uni Modell einer Newcomenschen Dampfmaschine repariert 1765 Erfand Kondensator mit Luftpumpe, da Black die sogenannte "latente W√§rme" entdeckte er hatte Verm√∂gen und setzte sich f√ľr die Dampfmaschine ein, vorher gab Watt das ganze Geld 1782Expansionsdampfmaschine (verringerte Dampff√ľllung, gleich Leistung) erste Dampfmaschinenfabrik der Welt hie√ü "Boulton&Watt"(1774 in Soho) erste betriebsf√§hige und allgemein einsetzbare Dampfmaschine bis 1782 erste Dampfmaschine mit Drehbewegung entwickelt (gezahnte Stange, Schwungrad) er nahm kein Patent, nutzte graphische Darstellungen w√§hrend Jahren erfolgreicher T√§tigkeit auch viel Ungl√ľck:seine erste Frau und zwei Kinder aus erster Ehe ebenso, wie Sohn und Tochter aus zweiter Ehe gestorben -> im Alter nur noch einen Sohn erkannte 1783 das Wasser kein chem. Element ist, sondern aus vielen zusammengesetzten Stoffen besteht viel Streit um Patente=> Erfolg erst im letzten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts Watt wurde mit Ehrungen √ľberh√§uft Mitglied der Royal Society und Ehrendoktor der Uni Glasgow Watt schied aus der Firma aus, Sohn √ľbernahm seine Stelle Erfand auch Regulator, Indikator, Fliehkraftregler gesteuerte Drosselklappe und den ersten W√§schetrockner 19. August in Heathfield bei Birmingham+(1819)gro√üe Ehre von England:ist in der Westminster Abtei in London beigesetzt ihm zu Ehren ist Einheit der elektrischen Leistung benannt
1 Watt=1 Volt*1 Ampere

381 Worte in "deutsch"  als "hilfreich"  bewertet