EHEC

EHEC

Das Bakterium


EnteroHämorrhahische Enscherichia Coli :
Durch Phagen (Bakterien befallende Viren)
mutiertes Escherichia Coli Bakterium.
E - Coli Bakterien sind im Darm von Menschen
Und anderen Säugetieren vorhanden ohne
Schaden anzurichten. Bei Phagen - Infektion:
Bildung von Zellgiften, sgn Verotoxinen.
(Wirkung auf Verozellen). Diese E - Coli
Bakterien werden VTEC (Verotoxinbildende
E - Coli) genannt. Wenn VTEC - Bakterien
Krankheiten hervorrufen werden sie EHEC
genannt.


Die Krankheiten


- Erste Erkrankungen Anfang der 80er Jahre,
Tendenz steigend.

    Symptome: leichter bis schwerer, blutiger Durchfall, Bauchkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen,Fieber. Spontanheilung nach 8 Tagen. Mögliche Folgeerkrankung: Nierenversagen (bei Kindern unter 20 Monaten)

    Geringe Keimzahl f√ľr Infektion n√∂tig, z.B. 4 - 10 Keime / 100 g Hackfleisch.


√úbertragungswege


    Kontakt mit Tieren (70% der Rinder sind mit VTEC infiziert), rohes, nicht durchgebratenes Rindfleisch, nicht erhitzte Milch, Frischmilchprodukte.

EHEC - Infektionen bis jetzt vor allem in USA,
Kanada, Japan. In Deutschland selten.


.
Diagnose

Stuhlprobe, Nachweis von Verotoxin











152 Worte in "deutsch"  als "hilfreich"  bewertet