Units in Turbo Pascal

UNITS IN TURBO PASCAL

Was ist eine Unit?

• Units sind - in einer Programmeinheit - zusammengefasste Pakete von Prozeduren und/oder Funktionen, die man immer wieder ben├Âtigt.
? Eine Unit ist eine Sammlung/Bibliothek von Deklarationen, Prozeduren und Funktionen.
• Units stehen compiliert (├╝bersetzt) zur Verf├╝gung
• Man ben├Âtigt sie:
1. um Wiederholungen in einem oder mehreren Programm zu vermeiden
2. wenn ein Programm die 64 Kilobyte - Grenze ├╝berschreitet (Units werden im
Arbeitsspeicher abgelegt)
3. um Zeit (f├╝r Compilierung) zu sparen
4. um gr├Â├čere Programme in einzelne Teile zu zerlegen
• werden mit dem Befehl uses eingebunden
• liegen beim Erstellen als *.PAS - Dateien vor
• stehen nach der Compilierung als *.TPU - Dateien bereit, k├Ânnen aber auch mit "TPUMOVER.EXE" in die Datei "TURBO.TPL" eingebunden werden:
"tpumover turbo.tpl +unit.tpu"
• Turbo Pascal stellt Standard - Units zur Verf├╝gung, davon befinden sich "crt", "dos", "printer", "overlay" und "system" in der Datei "TURBO.TPL", andere liegen standardm├Ą├čig im Verzeichnis "..\UNITS" (z.B. "GRAPH.TPU")




Aufbau und Struktur einer Unit

Teil
Syntax
Beispiel
Unit - Kopf
unit Bezeichner/Name
- Name der Unit muss mit dem Namen der Datei ├╝bereinstimmen
unit beispiel;
? "beispiel.pas"
? "beispiel.tpu"
1. Interface (Schnittstelle)
interface
- Einbindung anderer Units
- Definitionen von Variablen (und ihren Typen) und Konstanten
? Inhaltsverzeichnis der Unit
interface
uses crt, andere_unit;
var beispielsvar : integer;
const x = 25;
procedure beispiel;
2. Implementation
- Deklarationen werden mit implementation eingeleitet und mit end; der letzten Prozedur/Funktion beendet.
implementation
procedure beispiel
begin
Anweisung(en);
end;
3. Initialisierung
- Optionaler Teil, wird beim Ein - binden der Unit zuerst ausgef├╝hrt
begin
write('Unit aufgerufen');
end.




Vorgehensweise beim Erstellen einer Unit

1. Quelltext der Unit entwerfen ("DATEI.PAS")
2. Unit auf Fehler pr├╝fen, compilieren (nicht ausf├╝hren, sonst Fehlermeldung) und speichern
3. Varianten der Umwandlung von "DATEI.PAS" zu "DATEI.TPU"
1. in Pascal: - Men├╝ 'Compiler' => 'Ausgabeziel' Festplatte
- Men├╝ 'Compiler' => 'Compilieren'
2. in Pascal: - Unit ins Pascal - Verzeichnis "..\BIN" kopieren/speichern
- bei Compilierung d. Programms, wird eingebundene Unit auch compiliert
3. au├čerhalb von Pascal, externer Compiler: Befehl "TPC.EXE" => "tpc unit.pas"
=> "DATEI.TPU"
Beispiel f├╝r die Unit "unit1.pas"


Kopf

unit unit1;

1. Teil - Interface

interface

uses crt;

var zaehler : integer;

procedure loesche_bildschirm;
procedure schreibe_zeilen(i : integer);
procedure schreibe_hallo;

2. Teil - Implementierung

implementation

procedure loesche_bildschirm;
begin
clrscr;
end;


procedure schreibe_zeilen(i : integer);
begin
for zaehler:=1 to i do writeln(zaehler,'. Zeile');
end;


procedure schreibe_hallo;
begin
writeln('Hallo');
end;

3. Teil - Initialisierung

begin
clrscr;
writeln('Die Unit wurde in das Programm eingebunden.');
end.

416 Worte in "deutsch"  als "hilfreich"  bewertet